Was muss ich vor der Bewerbung als Rider wissen?

Was muss ich vor der Bewerbung als Rider wissen?

Eine Bestellung im Online-Supermarkt und 10 Minuten später ist diese schon geliefert. In der Zeit sind die meisten nicht mal von sich Zuhause zum Supermarkt gefahren. Vor Jahren war das noch undenkbar, heute ist es in vielen deutschen Großstädten Realität. Möglich machen das zum Großteil die Fahrradkuriere von Lieferdiensten wie Gorillas oder Wolt. Aber wie bewältigen das die Fahrradkuriere genau und welche Vor- aber auch Nachteile gibt es für sie. In diesem Blogbeitrag erfährst du alles, was du über den Job als Lieferfahrer wissen musst.

Du suchst einen besseren Job als Service-Kraft, Koch oder Liefer-Fahrer?

Mit JOBMATCH.ME findest du in nur 5 Minuten das passende Angebot.


Jetzt kostenlos registrieren


Inhaltsverzeichnis:

  • Welche Voraussetzungen musst du erfüllen um dich als Fahrradkurier zu bewerben?
  • Was bieten mir die Unternehmen?
  • Was verdiene ich als Lieferfahrer?
  • Was sind die Nachteile zu anderen Jobs?
  • Was sind die Vorteile als Fahrradkurier zu anderen Jobs?
  • Welche Voraussetzungen musst du erfüllen um dich als Fahrradkurier zu bewerben?

    Die folgende Liste kann dir als Checkliste für die Bewerbung beim Lieferdienst dienen.

    Du musst:

    • EU-Bürger sein oder eine gültige Arbeitserlaubnis haben
    • Ein Handy mit genügend mobilen Daten haben
    • Volljährig sein
    • Deutsch oder Englisch sprechen können
    • Stets freundlich im Kontakt mit Kunden sein
    • Bereit sein abends und an Wochenenden zu arbeiten
    • Freude am Fahrradfahren haben

    Wenn du diese Punkte erfüllst und Lust hast dich als Fahrradkurier zu bewerben, wirst du bei beiden Anbietern Wolt und Gorillas super Chancen auf eine Stelle haben. Auf JOBMATCH.ME kannst du dich in nur 5 Minuten bewerben.

    Was bieten mir die Lieferdienste?

    Die Lieferdienste stehen in einem großen Konkurrenzkampf um geeignete Fahrer. Was genau dir geboten wird, hängt vom jeweiligen Unternehmen ab und ändert sich auch ständig. Um dir aber einen Überblick zu verschaffen, was du branchenüblich vom Arbeitgeber geboten bekommst, haben wir dir eine Liste zusammengestellt. Damit werben die Unternehmen um neue Mitarbeiter.

    • Alle Lieferdienste werben mit gutem Equipment. Nach Angaben der beiden Arbeitgeber brauchst du nichts außer einem Handy mit mobilen Daten. Dir werden E-Bike, Helm, Rucksack und Arbeitskleidung zur Verfügung gestellt.

    • Die Arbeitgeber werben mit unbefristeten Verträgen. Das heißt, du bist festangestellter Fahrer mit Krankenversicherung sowie bezahlten Urlaubs- und Krankheitstagen.

    • Flexible Arbeitszeiten: Du kannst deinen Einsatzkalender selbst und flexibel planen.

    Was verdiene ich als Lieferfahrer?

    Als Beispiel, stand Februar 2022, bietet Gorillas nach eigenen Angaben einen Stundenlohn von 12 Euro beziehungsweise 13 Euro je nach Stadt an. Erfolgsabhängig kann der Stundenlohn auf bis zu 20 Euro/Stunde ansteigen. Zu dem Stundenlohn kommt noch Trinkgeld dazu, welches natürlich nicht vorhergesagt werden kann.

    Was du am Ende des Monats auf dem Konto hast hängt davon ab, wie viel du im Monat gearbeitet hast. Als Beispiel siehst du hier die branchenüblichen Arbeitszeitenmodelle:

    • Vollzeit (40 Stunden pro Woche)
    • Teilzeit+ (30 Stunden pro Woche)
    • Teilzeit (20 Stunden pro Woche)
    • Studentenjob (20 Stunden pro Woche)
    • Mini-Job (10 Stunden pro Woche, maximal 450€ pro Monat)

    Was sind die Nachteile zu anderen Jobs?

    Wenn du am Fahrradfahren keinen Spaß hast und den Kontakt zu Mitarbeitern und Kunden scheust, solltest du dich nach einer Alternative umschauen. Auch soll der Slogan, dass in 10 Minuten die Bestellung da sein wird, möglichst eingehalten werden. Das heißt, dass du zwar die Hilfe vom E-Bike hast, aber trotzdem sportlich sein solltest.

    Des Weiteren muss es dir klar sein, dass das ein Job ist, bei dem du die meiste Zeit draußen auf dem Fahrrad verbringst. Das heißt, wenn du Pech hast, auch bei schlechtem Wetter arbeiten musst.

    Was sind die Vorteile als Fahrradkurier zu anderen Jobs?

    Wie bereits mehrfach erwähnt verbringst du als Fahrradkurier den Großteil deiner Zeit draußen auf dem Fahrrad. Du bist somit an der frischen Luft und stets in Bewegung. Die E-Bikes erleichtern dir das Fahrradfahren. Das heißt, wer ohnehin sehr gerne Fahrrad fährt, kann als Kurier sein Hobby zu seinem Beruf machen. Somit verdienst du dein Geld mit einer Aktivität, die dir sehr viel Spaß macht.

    Wenn dich der Job als Fahrradkurier interessiert, kannst du dich schnell und kostenlos auf JOBMATCH.ME registrieren und dich innerhalb von 5 Minuten bewerben.


    Zur Direktbewerbung:


    Quellenverzeichniss:

      https://wolt.com/de/apply-as-courier
      https://gorillas.io/de/fahrer-werden

    Autor: Victor Benz

Du suchst einen besseren Job als Service-Kraft, Koch oder Liefer-Fahrer?

Mit JOBMATCH.ME findest du in nur 5 Minuten das passende Angebot.


Jetzt kostenlos registrieren